Erfahrungen

Wallach Anton von Familie Hansen aus Leck:
„Anton war zu nichts mehr zu gebrauchen, wenn sich irgendwo Rinder in der Nähe befanden. So manche Turnierteilnahme fiel dadurch ins Wasser. Durch eine Tierkommunikation konnten wir die Ursachen des Problems analysieren. Die daraufhin individuell für Anton zusammengestellte Bachblütenmischung sorgte dafür, dass er wesentlich entspannter wurde.“

Wallach Chico von Gitte Holst aus Osterrönfeld:
„Chico litt unter gutartigen, aber störenden Hauttumoren (equine Sarkoide), die mit der Zeit mehr und auch größer wurden. Wir haben das Immunsystem von Chico mit Hilfe von Akupunktur, Homöopathie und einer Versorgung mit natürlichen Mineralien wieder ins Gleichgewicht gebracht. Somit verschwanden dann auch die Hauttumore.“

Hündin Bonny von Familie Wicknig aus Osdorf:
„Bonny hatte einen sehr hartnäckigen Juckreiz entwickelt, ohne das Parasiten oder Hautschäden zu erkennen waren. Mittels dem Verfahren der Bioresonanzanalyse haben wir herausgefunden, dass Bonny kein Putenfleisch verträgt. Sobald wir dieses aus der täglichen Fütterung weggelassen haben, war auch der Juckreiz verschwunden.”

Katzen Flecki und Chucky von Petra Kubot aus Dresden:
„Die beiden Katzen können sich gegenseitig nicht ausstehen. Durch eine Tierkommunikation haben wir analysiert, was das Problem der beiden Stubentiger ist. Daraufhin verabreichte passende Bachblüten machten aus den beiden Kampftigern keine dicken Freunde, aber sie können sich mittlerweile auch gegenseitig akzeptieren.“

Kuh Yris von Familie Rossen aus Nordhackstedt:
„Yris ist eine unserer ältesten Kühe. Sie war plötzlich sehr traurig und apathisch, ohne dass wir wussten warum. Durch die Tierkommunikation haben wir herausgefunden, dass Yris unter der Trennung von einer Gefährtin litt. Das passende homöopathische Mittel half ihr über die Trennung hinweg und sie war nach kurzer Zeit wieder die Alte.“


Hinweis im Sinne §3 des Heilmittelwerbegesetzes: Bei den hier vorgestellten Methoden sowohl therapeutischer als auch diagnostischer Art handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die naturwissenschaftlich-schulmedizinisch weder nachgewiesen noch anerkannt sind.